Einladung zum Siedeseminar

In Kooperation mit IREKS, SAUMWEBER, ZENTIS und OPELKA möchten wir Sie zum Siedeseminar einladen. Dabei zeigen wir Ihnen, wie durch das optimale Zusammenspiel von innovativer Technik, hochwertigen Rohstoffen und handwerklichem Können exzellente Siedegebäckspezialitäten entstehen. Veranstaltungsort: Maybachstrasse 12, Remseck am Neckar Veranstaltungsdatum: Mittwoch, 13.03.2024 ODER Donnerstag, 14.03.2024, jeweils von 10:00 bis 15:00 Uhr Beide Tage haben die gleichen Inhalte. Die Teilnahme am Seminar ist für Sie kostenfrei.
Alle Informationen im Einladung zum Siedeseminar
 

Technikseminar 08. und 09. März 2023

Siedegebäcke in Bestform

Seminar-Infos kompakt

 

Wann: 08. März –09. März 2023 in Remseck am Neckar (An beiden Tagen jeweils gleicher Inhalt)

Seminarbeginnn: Dienstag / Mittwoch, 10:00

Seminarende: Dienstag / Mittwoch, 15:00 Uhr

Seminarleiter: Ralf Klas, Wolfgang Lutz

 

Preis: Finden Sie im Buchungsanfrageformular

Berliner backen auf höchstem Niveau!

Alles geht – nichts muss…

 

Die Basis sind unsere MB 48 & 60 Standgeräte

Unsere neu entwickelten MB 48/60er Standgeräte bilden die Basis für die geniale Verbindung zu einer hocheffizienten Backstation.

Nur mit dieser Technologie dieser MB 48/60er Serien lassen sich diese Vorteile für unsere Kunden & Anwender und die daraus resultierenden Backergebnisse erzielen. Die Fachleute in den Backstuben staunen, ihre Kunden werden es schmecken und wir freuen uns mit Ihnen über den gemeinsamen Erfolg bei allen Siedegebäckspezialitäten.

DUO- & TRIO-Backstationen – die TOP-Seller seit der Markteinführung

Aus den MB 48 & 60 Standgeräten, zumeist in der Variante ICOM, lassen sich ungeahnte Kombinationen kreieren.

Links- oder Rechtslaufend, als reine Backstation, zwei oder drei Standgeräte in der Reihe verbunden, mit oder ohne Dunstabzugshaube, mit Schwenkarm, Dosiertisch oder vollautomatischer Dosierstation mit bis zu zwei Dosier- & Formgeräten

und manueller oder vollautomatischer Abholung der fertig gebackenen Siedegebäcke, auf dem Weg zur Berliner-Doppelfüllstation oder gar der Veredelung im Zuckerbett & Schleier…

Sie sehen: Alles geht – nichts muss…

Von 800 bis 1.500 Stundenleistung bei Berliner-Pfannkuchen

Ab einer DUO-Backstation MB 48 haben Sie eine mögliche Stundenleistung bei Berliner Pfannkuchen von 800 Stück, welche sich durch eine TRIO-Backstation MB 60 auf bis zu 1.500 Berlinern, mit einer Backzeit von 7 Minuten, erhöhen lässt.

Die Ergänzungen und Erweiterungen sind jederzeit und selbstverständlich auch nachträglich möglich.

Selbst aus zwei autarken MB 60er INTELLIGENCEN haben wir im Nachgang noch eine TRIO-Backstation mit automatischer Doppelfüllstation geschaffen.

Die Beschickung über OPELKA-Gärgutträger

Die Beschickung der Klassiker Berliner Pfannkuchen & Hefe-Donuts erfolgt seit der Firmengründung im Jahre 1994 über manuelle Gärgutträger ohne Filzauflage. Die Vorteile dieser Technik zeigt sich schnell beim geringen Siedefettverderb durch den Verzicht auf Trennmehle und beim Reinigungsaufwand der 6-reihigen in Bäckernorm gebauten Träger durch ihre Spülmaschinentauglichkeit.

Automatische Dosierstation bei Quarkbällchen & Spritzkuchen

Die neu entwickelte vollautomatische Beschickungsstation mit bis zu zwei Dosier- & Formgeräten ist die Konsequenz aus maximaler Stundenleistung und bestmöglicher Entlastung des Bedienpersonals an einer TRIO-Backstation MB 60.

So sind bei dieser Station Stundenleistungen von 4.500 Quarkbällchen und 1.500 Spritzkuchen mit einem perfekten Backergebnis durchaus machbar. In dieser Leistungsklasse macht es dann auch Sinn, die Veredelung durch Kristallzucker mit einer automatischen Durchlaufbezuckerung zu ergänzen.

 Backprozess mit Tauchverfahren, sowohl im Tauchgitter als auch im Wendekorb

Die Quarkbällchen, auch oftmals bekannt als „Quarkinis“, backen wir schon seit langer Zeit im Tauchgitter mit unserem Niederhalter vollautomatisch getaucht in höchster Qualität. Die Vorteile bei der verkürzten Backzeit, längeren Frischhaltung, geringerer Fettaufnahme und stabilere Endprodukte liegen klar auf bzw. in der Hand.

Ein gewaltiger Technologiesprung ist uns nun mit den Spritzkuchen gelungen.

Im Wendekorb mit dem einzigartigen „Flip-and-Dive-Verfahren“ gebacken, versetzen wir fast alle Fachleute der Branche in freudiges Entsetzen über das erzielte Backergebnis. Selbst beim Klassiker Berliner Pfannkuchen kann unsere neue

„FaD-Technologie“ noch zu einer Qualitätssteigerung beitragen.

Lassen Sie sich begeistern…

Vollautomatisches Abhol- & Transportsystem EcoLine „PRO“

Die Automation an einer DUO- oder TRIO-Backstation kennt inzwischen keine Grenzen mehr. Seit 2022 werden die fertig gebackenen Siedegebäcke vom automatischen Schlitten unter dem Wendekorb oder Tauchgitter abgeholt und anschließend

dem Kurvenband zur Weiterfahrt an die Berliner-Doppelfüllstation oder Durchlaufbezuckerung für Quarkbällchen bereitgestellt.

Mit diesem möglichen Upgrade, gerne auch nachträglich an bereits bestehende Backstationen, wird eine TRIO-Backstation auch wieder zu einer „Ein-Mann-Anlage“, ganz zu schweigen von der Minimierung möglicher Bedienfehler im stressigen Backalltag.

Berliner doppelt gefüllt – am laufenden Band mit der „EcoLine“ Doppelfüllstation

Unsere DUO- & TRIO-Backstationen MB 48/60 erfreuen sich seit der Markteinführung im Jahre 2018 einer aufsteigenden Beliebtheit. Glücklicherweise konnten wir die Aufmerksamkeit der Backstationen mit der vollautomatischen Berliner-Doppelfüllstation nochmals deutlich steigern. Zwei Füllpunkte im Gebäck, auch mit unterschiedlichen Füllmedien möglich,

dazu mit automatischer Nachfüllung aus dem Druckbehälter mit selbst gekochter Himbeer-Fruchtzubereitung.

Ein Traum geht in Erfüllung…

Veredelung mit Puder- oder Kristallzucker als zusätzliche Option

Im letzten Herstellungsschritt eines Siedegebäckes kommen sehr oft der Kristall- oder Puderzucker zum Einsatz.

Gerne kann dieser Schritt nun auch vollautomatisch durch unsere „Durchlaufbezuckerung“ erfolgen. Einmal im Transportkorb verstaut, können die Siedegebäcke nun in bester Qualität und Frische ihre Reise zum Kunden in der Region antreten.